Lager und Fahrten

Die spinnen die Römer!

Unter diesem Motto stand unser erstes sehr sonniges und heißes Stammeswochenende am letzten Juliwochenende 2018.

Den nach München gekommenen „gallischen Bürgern“ wurde von Gute Mine in einer eilig einberufenen Versammlung mitgeteilt, dass das beliebte Stammesoberhaupt Majestix von den Römern entführt worden war. Asterix und Obelix hatten sich schon auf den Weg gemacht, diesen zu befreien.

Die Gallier wollten aber gerne mithelfen. Leider erfuhren sie von Miraculix, dass der Zaubertrank leer ist und das Dorf von Römern umzingelt ist. Man suchte nach einer Lösung des Problems. Nach einer heißen Diskussion zwischen Troubadix, Falbala, Astronomix, Miraculix und Gute Mine erzählte Metusalix den Anwesenden, dass es einen Geheimgang aus dem Dorf gibt. Dieser ist auf einer Karte eingezeichnet. Er habe aber nur einen Teil davon. Die anderen hätten Orthopädix, Verleihnix und viele andere.

In einem abendlichen Hausspiel konnten die „Gallier“ die Kartenteile erspielen und den Geheimgang aus dem Dorf finden. Danach gab es eine ganz besondere Stammesfeier. Bei Blutmond wurden drei neue Mitglieder in den Stamm aufgenommen.

Am nächsten Vormittag erarbeiteten die Teilnehmer bei einem Geländespiel an der Isar die fehlenden Kräuter für den Zaubertrank. Kenntnisse zu Wegzeichen, Feuer machen und Geschicklichkeit waren nötig, die erforderlichen Zutaten zu bekommen. Am Abend konnte Miraculix dann den dringend benötigten Zaubertrank brauen.

Bei einer etwas anderen Runde „Schwertmeister“ am darauffolgenden Tag wurden die Römer besiegt und Majestix befreit. Die Gallier hatten ihre Mission erfüllt.IMG_9088

Neben der Befreiung des Stammesoberhauptes standen die Stammesversammlung mit vielen wichtigen Entscheidungen und eine Andacht auf dem Programm. Das Stammeswochenende fand bei Kaffee und Kuchen mit den Eltern und Geschwistern der Teilnehmer ein schönes Ende.

Website ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.