Allgemein

Zusammen sind wir stark

Unter diesem Motto stand das Wochenende vom 21. – 22.01.2017 bei uns. Im September 2016 haben 5 VCP-Mitglieder im evangelischen Gemeindezentrum in Altenerding mit der Pfadfinderarbeit begonnen. Nun war es an der Zeit, die Kinder, die seit der Schnuppergruppenstunde dabei sind, in einem feierlichen Rahmen als VCP-Mitglieder aufzunehmen.

Nach dem Anfangskreis und einem gemeinsamen Spiel starteten die Gruppenstunden getrennt nach Altersstufen. Bei Sonnenschein und klirrender Kälte machten sich alle nach dem Mittagessen auf den Weg in den Stadtpark Erding zum Spielen und Toben.

Nach dem Beziehen der Schlafräume und einem Singenachmittag war es dann endlich soweit. Die Jüngsten konnten es schon nicht mehr erwarten, endlich auch ein graues Hemd zu bekommen. Zuerst wurde nochmals die Geschichte vom Ratsfelsen vorgelesen, dann machten sich alle mucksmäuschenstill auf den Weg zum „Ratsfelsen“ des Stammes.

In der zunächst nur von einer Kerze erleuchteten Auferstehungskirche stellten erst die Gründer des Stammes und ein weiteres VCP-Mitglied je ein Teelicht in eine große, mit Sand befüllte Schale. Sonst war es dunkel. Stolz empfingen die neuen Mitglieder nacheinander ihre Kluft und stellten ebenfalls ein Teelicht in die Schale. Danach durfte ein Gründungsmitglied sein Pfadfinderversprechen ablegen.

Nach einem gemeinsamen Lied verließen alle sichtlich bewegt die Kirche. Aus nur 5 Pfadfindern ist jetzt ein kleiner VCP-Stamm geworden.

Als besonderes Highlight war eine Nachtwanderung geplant. Mit Fackeln und Laternen ging es durch Altenerding. Bei -11°C war das eine ziemlich frostig Angelegenheit. Nach dem aufregenden Tag war es dann endlich Zeit zum Schlafen.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück bereiteten alle die Auferstehungskirche für den, an diesem Tag stattfindenden Kindergottesdienst vor. Eifrig wurden Stühle geschleppt, Liederbücher ausgeteilt und Texte geübt.

Zum gemeinsamen gestalteten Gottesdienst erschienen auch viele Eltern und Geschwister. Der Gottesdienst endete mit dem Lied „Nehmt Abschied Brüder“ und einem Abschlusskreis aller Gottesdienstbesucher. Jetzt hieß es auch für uns Pfadfinder Abschied nehmen – aber nur bis zur nächsten Gruppenstunde -.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.