Soziale Projekte

„Jung trifft alt“

Menschen hören nicht auf zu spielen weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen. Wir wollten wissen ob dieses Zitat des US-amerikanischen Arztes O.W. Holmes stimmt. Können wir die Senioren im Fischers Seniorenzentrum in ihre Kindheit zurückversetzen?

Für uns begann der Tag mit Spielen und Basteln. Aber nicht nur so, nein wir mussten mit verschiedenen körperlichen Beeinträchtigungen zurechtkommen. Wir wollten erfühlen, wie es ist, wenn man nicht Sehen oder Hören kann oder vielleicht nur einen Arm beim Basteln benutzen kann.

Nach dem Mittagessen machten wir uns auf ins Seniorenzentrum. Dort spielten wir mit den Senioren „Mensch ärgere dich nicht“, „Mühle“  usw. Mit Kaffee und Kuchen und vielen interessanten Gesprächen klang der gemeinsame Nachmittag aus. Für viele von uns war die Zeit viel zu schnell vergangen. Bereits auf dem Nachhauseweg war eine Wiederholung der Aktion das Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.